Text Suche

Geändert am Tue, 19 Mar 2024 um 01:35 PM

INHALTSVERZEICHNIS


Allgemeine Informationen


Die wohl simple Möglichkeit ist die textuelle Suche über das Eingabefeld. Dort kann man mit verschiedenen Herangehensweisen etwas suchen. Sucht man nur einen einzelnen Begriff, z.B. "Schraube" kann dieser in den Ergebnissen an jeder beliebigen Stelle vorkommen. So werden beispielsweise "Durchgangsloch für Schrauben", "Anschlagschraube" und "Schraubenfedern" als Ergebnisse gelistet.


Hinweis

Die exakte Schreibweise ist wichtig! Mit einem Buchstabendreher (z.B. "Schruabe") oder Leerzeichen (z.B. "Sch r a u be") erhalten Sie keinen Treffer.


HinweisEinzahl- und Mehrzahlbegriff führen zum gleichen Ergebnis.


Text Suche Eingabemöglichkeiten


Außerdem gibt es folgende Eingabemöglichkeiten bei der textuellen Suche:


Typenbezeichnung

Es kann nach verschiedenen Typen gesucht werden.

Zum Beispiel: "DNC"


Klassifikationsknoten

Man kann eine Klassifikation suchen.

Zum Beispiel: "Befestigungselement"


jeder Begriff muss vorkommen

Sucht man nach mehreren Begriff werden nur Ergebnisse angezeigt, bei denen alle gesuchten Wörter im Projekt vorkommen. Zum Beispiel: "Schraube mit Flansch" oder "Flansch Schraube"

die Reihenfolge spielt eine Rolle

Da genaue Übereinstimmungen höhergewichtet werden ist eine korrekte Reihenfolge zu beachten.

Zum Beispiel: "Zylinderschraube M4"

Herstellername

Der Herstellername kann im Suchfeld mit eingegeben werden.

Zum Beispiel: "Bügelgriff Musterfirma"

Kombination aus Begriff und Variablen

Die Suche funktioniert auch, wenn man bei der Eingabe Begriffe und Variablen gemischt angibt. Zum Beispiel: "dnc 500 45", "Sechskantschraube M30x100" oder "Sechskantschraube 30100"

Exakte Suche

Für eine Exakte Suche setzen man den Suchbegriff in geschweifte Klammern { }. Bedingung: Der gesuchte Begriff muss im Ergebnis exakt so vorkommen. Es können aber im Ergebnis darüber hinaus noch weitere Begriffe vorkommen. Die Exakte Suche toleriert kein Stemming und keine Zerlegung von Wörtern.

Zum Beispiel: "{Schraube}"

Bei dem Suchbegriff wird "Schraube" oder "Winkel mit Schraube" gefunden, aber nicht "Schrauben" oder "Schraubendreher".

Strikte Suche

Für eine Strikte Suche, setzt man am Ende des gewünschten Begriffs ein Ausrufezeichen (!). Bedingung: Im Ergebnis darf nur das stehen, was eingegeben wurde (abgesehen von Leerzeichen oder einem Trennzeichen wie beispielsweise Punkt). Die Strikte Suche toleriert Stemming. Aus Performancegründen ist es ratsam, die Strikte Suche nur als Variablensuche auszuführen.

Sucht man zum Beispiel: "MAT=Kupfer" findet man auch "Niete: Kupfer, Dorn: Stahl phosphatiert". Wenn man allerdings ausschließlich "Kupfer" finden möchten, verwenden man die Strikte Suche. Zum Beispiel: "MAT=Kupfer!"

Sollte man hingegen nur Treffer mit "Niete: Kupfer, Dorn: Stahl phosphatiert" erzielen wollen, also Ergebnisse mit "Kupfer" allein ausschließen möchten, dann kombiniert man Phrasensuche und Strikte Suche. Zum Beispiel: "MAT="Niete: Kupfer, Dorn: Stahl phosphatiert"!"

Phrasen Suche

Für eine Phrasensuche (bestimmter Reihenfolge von Begriffen) setzen Sie den gesamten Suchbegriff in Anführungszeichen. Bedingung: Alle Suchbegriffe müssen gefunden werden. Es darf weder etwas fehlen, noch etwas dazwischen sein. 

Außerhalb des Suchterms können noch weitere Begriffe vorkommen. Die Phrasensuche toleriert Stemming und Zerlegung zusammengesetzter Wörter. 


Hier sind einige Beispiele:

Zum Beispiel: "Schrauben mit Mutter" findet auch "Sechskantschrauben mit Muttern"


Zum besseren Verständnis seien zwei wichtige Unterschiede zwischen Phrasensuche und Exakte Suche erwähnt:

Stemming in der Phrasensuche:

Zum Beispiel "mit gebördelt Rohr" findet "mit gebördeltem Rohr" (Stemming toleriert)

Stemming in der exakten Suche:

"{mit gebördelt Rohr}" findet nicht "mit gebördeltem Rohr", da Stemming nicht toleriert wird und nur nach dem exakten Begriff gesucht wird.

➔ Zusammengesetzte Wörter in der Phrasensuche:

"Schraube mit Mutter" findet auch "Zylinderschraube mit Mutter".

Zusammengesetzte Wörter in der exakten Suche:

"{Schraube mit Mutter}" findet nicht "Zylinderschraube mit Mutter".

Platzhalter Suche

Sind nur Teile einer Kette aus Zahlen, Buchstaben oder kombinierten Zahlen und Buchstaben bekannt, kann die Platzhaltersuche einsetzen werden. Das gesuchte Teilstück kann an beliebiger Stelle vorkommen.

Zum Beispiel: Mit "*CH55*" wird z.B. "ACH550-BCR-046A-2" gefunden. Ob die unbekannten Stellen am Anfang, Ende oder in der Mitte vorkommen, spielt keine Rolle. Auch die Anzahl der verwendeten Platzhalter ist beliebig.

Zum Beispiel: "1SF*7102R7000" oder "1SFA8*102R*000"


Ab V11 können einzelne Positionen mit dem Platzhalter "Fragezeichen" (?) ersetzt werden. Dieser Platzhalter funktioniert zwar auch in V12, einfacher und flexibler ist allerdings der Platzhalter "Sternchen(*)", da er für kein, ein oder mehrere Zeichen stehen kann.

Zum Beispiel: "1SFA8 ?? 102R?000"


Ist das unbekannte Teilstück abgegrenzt durch Leerzeichen, Trennzeichen wie z.B. Punkt oder Zeichen eines anderen Typs (numerisch/alphanumerisch) ist der Platzhalter entbehrlich.

Alphanumerische Suche: Begriffe werden standardmäßig in sinnvolle Teilbegriffe zerlegt. Mit "Tisch" kann man "Tischplatte" auch ohne Verwendung des Platzhalters * finden. Mit "Tisc" kann man hingegen aber nicht fündig werden. In diesem Fall müsse man die Platzhaltersuche einsetzen und mit "Tisc*" suchen.

Numerische Suche: Diese Suche funktioniert intuitiv. 

Zum Beispiel "123*567"


Bei einer Platzhaltersuche wird kein Stemming ausgeführt. "*chrube" findet nur "Schraube" und nicht "Schrauben". Wenn man beides finden möchte, muss man "*chraube*" angeben. Eine Platzhaltersuche ist immer mit einer gewissen Einbuße an Performance verbunden. Es kommt allerdings darauf an, wie viele Treffer es gibt. Zum Beispiel ist eine Suche nach "s*" deutlich langsamer als eine Suche nach "*chraube". 

Wird eine Suche nach "s*" über sehr viele Kataloge durchgeführt, kann es vorkommen, dass der PARTapplicationServer die Suche abbricht, weil sie zu viel Performance kosten würde. In diesem Fall erscheint eine Fehlermeldung wie: "Platzhaltersuche zu allgemein. Schränken Sie die Suche weiter ein durch Angabe weiterer Buchstaben oder Ziffern .. "

Führende Nullen

Eventuell vorstehende Nullen haben keine Auswirkung auf das Suchergebnis. Zum Beispiel: "9876" findet auch "00009876".

Negative Werte

Man kann explizit nach negativen Werten suchen. Man kann einfach den negativen Wert mit gewohnter Schreibweise eingeben.

Zum Beispiel: "-5"

Nummernsuche mit Bereichen

Wenn ein Zahlenbereich gesucht wird und die Suche tatsächlich als Nummernsuche ausgeführt werden soll, muss man den Suchstring in eckige Klammern setzen.

Zum Beispiel: "D=[10-14]" oder "D=[10-14 inch]". 

Bei der Verwendung einer Einheit muss ein Leerzeichen zwischen Zahl und Einheit stehen. Wenn die Klammern weglassen werden wird eine textuelle Suche ausgeführt.

Nummernsuche mit Einheiten

Numerische Werte sind in ihrer Basiseinheit indexiert. Sie können auch unter Angabe einer gewünschten Einheit als Suchoperator in eckigen Klammern [ ] gesucht werden.

Eine Suche nach "5" wird "5 mm" und "5 Inch" finden. Eine Suche nach "25.4[mm]" wird sowohl "25.4 mm" als auch "1 Inch" finden. Eine Suche nach "1 [Inch]" wird sowohl "1 Inch" als auch "25.4 mm" finden.


Es können Werte in Inch-Notation gesucht werden, zum Beispiel "8733 1/2". Eine Bruchdarstellung wird standardgemäß als Inch gewertet und es erfolgt automatisch im Hintergrund eine Umrechnung nach mm, sodass auch mm-Werte gefunden werden.


Sollte man mit einer Bruchdarstellung explizit nach mm suchen wollen, müsste man in eckigen Klammern "mm" anhängen.

Zum Beispiel: "1/2 [mm]"


Nur wenn die Einheit explizit angegeben wird, erfolgt die Suche ausschließlich numerisch, ansonsten auch textuell.

Zum Beispiel: "0.5 [inch]"


Auch bei Dezimalzahlen kann mit Angabe "von-bis" gesucht werden.

Zum Beispiel: "1/2 - 3/4" oder "1 1/2 - 1 3/4"


Es ist möglich bei "von-bis" Angaben die Einheit hinter den Werten anzugeben. Zum Beispiel: "1 1/2 [inch] - 1.75 [inch]"


Wenn keine explizite Angabe vorhanden ist, definiert das letzte Token die Einheit. Folgende Suche führt also dennoch zu Inch-Ergebnissen, da die Bruchzahl automatisch als Inch gewertet wird.

Zum Beispiel: "1.5 - 1 3/4"


Inch Werte können auch Bestandteile voll Bestellnummern sein.

Logische Operatoren

Vergleichsoperatoren: Sofern man mit Variablen sucht, können Operatoren für einen Vergleich verwendet werden. Nicht nur das Ist-Gleich-Zeichen (=) kann Verwendung finden, sondern alle gängigen mathematischen Operatoren. Dazu zählen:

= Ist gleich

< Kleiner als

> Größer als

<= Kleiner gleich

> =: Größer gleich

Zum Beispiel: "Sechskantschaube L>200"


Verknüpfungsoperatoren: Außerdem kann man Begriffe und Zahlenwerte mit "AND" oder "OR" verknüpfen und bestimmte Begriffe mit "NOT" ausschließen. Beim Suchbegriff spielt die Groß-, Kleinschreibung keine Rolle. Operatoren wie AND, NOT und OR hingegen müssen groß geschrieben werden.


NOT bedeutet der Ausschluss eines bestimmten Begriffs. Hier ein paar Beispiele: Es sollten runde Zylinder ausgeschlossen werden.

"Zylinder NOT rund" oder "Zylinder !rund"


Falls eine Folge von Begriffen ausgeschlossen werden soll, dann müssen diese in Klammern gesetzt werden.

Zum Beispiel: "Handrad ! (Form V)"


AND bedeutet, dass alle Begriffe vorkommen müssen bzw. alle Bedingungen erfüllt sein müssen. In manchen Fällen kann der Operator auch weggelassen werden. "Schraube AND Schaft" ist gleichbedeutend mit "Schraube Schaft"


Beispiele zum AND-Operator

"16.2 21 90"

"Sechskantschraube L = 400" oder 

"Sechskantschraube AND L = 400" /

"Sechskantschrauben AND >200"


Es wird nach Sechskantschrauben mit einem beliebigen Wert größer 200 gesucht.

"Sechskantschraube L>=140 L <= 160" oder

"Sechskantschraube L>=140 AND L <= 160"

"Sechskantschraube L = 120 AND D = 22"

"IDNR>=23012001 AND IDNR <= 23012025"


OR bedeutet, es ist ausreichend, wenn ein Begriff vorkommt bzw. eine einzige Bedingung erfüllt ist.


Beispiel zum OR-Operator

"Sechskantschraube OR Zylinderschraube"

Das Ergebnis enthält also sowohl Sechskantschrauben als auch Zylinderschrauben.

"(Hexagon bolt) OR (Head cap bolt)" ist äquivalent zu "Hexagon bolt OR Head cap bolt" Die Klammern sind in diesem Fall entbehrlich. Das Leerzeichen ist äquivalent zu AND.

Vermischung von AND und OR Klammersetzung

Bei der Nutzung sind folgende Punkte zu beachten:

➔ Leerzeichen hat die Bedeutung von AND

➔ AND hat höhere Priorität als OR

➔ Klammer hat höhere Priorität als AND und OR


Hier sind einige Beispiele:


Gesucht wird eine Sechskantschrauben mit entweder M10x50 oder M10x60. "Sechskantschraube (M10x50 OR M10x60)" ist äquivalent zu "Sechskantschraube M10x50 OR Sechskantschraube M10x60" Würde man im ersten Fall die Klammern einfach weglassen, erhielte man deutlich unklarere Ergebnisse.


Im Englischen wird für Schraube manchmal "bolt" und manchmal "screw" verwendet. 

"head cap (bolt OR screw)"


Gesucht sind die Begriffe ISO 4762 oder ISO 12474.

"ISO (4762 OR 12474)"


Folgendes ist gewünscht: Eine Zylinderschraube mit Festigkeit 10.9 oder 12.9 (Ob die Werte für Festigkeit in der Linkdatenbank oder in der Sachmerkmalstabelle stehen, spielt keine Rolle.)

"Zylinderschraube (10.9 OR 12.9)"


Es wird ein Bauteil mit Angabe von zwei verschiedenen Längenoptionen gesucht.

"Sechskantschraube (L=380 OR L=400)"


Gesucht sind eine Zylinderschraube mit Innenvielzahn oder eine Sechskantschraube mit Gewinde annähernd bis zum Kopf und zugleich soll (in der Linkdatenbank) ein Eintrag "Beispieltext1" oder "Beispieltext2" zu finden sein.

"(Zylinderschrauben mit Innenvielzahn) OR (Sechskantschraube  Gewinde annähernd Kopf) (Beispieltext1 OR Beispieltext2)"

Suchoption bei ERP Integration

Es spielt keine Rolle wo der Suchbegriff enthalten ist. Die Linkdatenbank wird genauso durchsucht. Sie können also nach ERP-Nummern, Material, Freigabestatus, Lagerbestand, etc. suchen.

War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für das Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für das Feedback

Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus
CAPTCHA-Verifikation ist erforderlich.

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Bemühungen zu schätzen und werden versuchen, den Artikel zu korrigieren